Weihnachtständchen in Mescheder Einrichtungen

Am Weihnachtstag vor 61 Jahren, dem alljährlich wiederkehrenden Ereignis von der Geburt Christi, wurde auch die Idee geboren, alten, kranken und vor allem auch einsamen Menschen eine Weihnachtsfreude zu bereiten. Georg Zinngräbe hatte die Idee, am Heiligen Abend den Musikzug im Krankenhaus auf den Stationen auftreten zu lassen, um auch die Kranken aufs Weihnachtsfest einzustimmen.

Weiterlesen

Musikalischer Adventskalender

Der Förderverein Musikzug Meschede e.V. hat diesen musikalischen Adventskalender produziert. „In 24 einzelnen Lektionen wollen wir mit interessierten Schülern, Erwachsenen oder Senioren das Weihnachtslied Jingle Bells auf der Trompete oder dem Tenorhorn einstudieren“, so Werner Kotthoff der Vorsitzende des Fördervereins Musikzug Meschede und Ideengeber für diese Aktion.

Wir werden an den Adventstagen täglich einen Videoclip veröffentlichen. Mit diesen Clips, die eine Länge von 3 bis 6 Minuten haben werden, möchten wir mit den Zuschauern das Lied Jingle Bells Note für Note einstudieren. Im Laufe der Lektionen werden die Musikschüler dann fünf unterschiedliche Töne kennenlernen und sich 3 Tonlängen erarbeiten. Dabei gehen wir Schritt für Schritt vor und erklären anschaulich, wie den Instrumenten die Töne entlockt werden können.

„Mit diesen kurzen Clips ist es allein natürlich nicht getan. Ein tägliches weiteres Üben von 15-20 Minuten ist dann der Garant dafür, dass zu Heiligabend das Lied „Jingle Bells“ selbständig gespielt werden kann“ sagt Volker Hammer, Ausbilder beim Förderverein, der durch die einzelnen Lektionen führt und den Schülern das Spielen näher bringen wird.

Die Noten und auch eine Komplettversion des Stückes Jingle Bells sind im Internet unter http://www.musikzug-meschede.de/musik-advent zu finden und können von dort geladen werden. Sie finden dort ebenfalls die Kontaktdaten von uns. Wenn für die Übungen zu Hause ein Instrument benötigt wird, dann können uns alle Interessierten ansprechen und wir leihen gerne Instrumente für diesen Zweck aus.

„Wir möchten mit dieser Art Musikausbildung neue Wege beschreiten und den Interessierten Musikbegeisterten die Ausbildung auch zu den Zeiten ermöglichen, die in die persönliche Tagesplanung passen. Unser Ziel ist es auf diesem Wege neuen Musiknachwuchs, egal ob jung oder alt, für uns zu gewinnen“, so Josef Sommer, der hinter der Kamera die Technik bedient hat.

Die erste Unterrichtseinheit beginnt am 1. Dezember und die Lektionen enden dann mit einem großen Finale am 24. Dezember. Zwischendurch werden wir eine Präsenzstunde in der Feuerwehr anbieten. Die Musikschüler werden in den Clips darüber informiert.

Weiterlesen

Musikalischer Adventskalender

Der Förderverein Musikzug Meschede e.V. hat für den kommenden Advent einen musikalischen Adventskalender produziert. Dieser wird im Internet auf YouTube veröffentlicht und kann auch über unsere Internetseite www.musikzug-meschede.de/musik-advent abgerufen werden. „In 24 einzelnen Lektionen wollen wir mit interessierten Schülern, Erwachsenen oder Senioren das Weihnachtslied Jingle Bells auf der Trompete oder dem Tenorhorn einstudieren“, so Werner Kotthoff der Vorsitzende des Fördervereins Musikzug Meschede und Ideengeber für diese Aktion.

Wir werden an den Adventstagen täglich einen Videoclip veröffentlichen. Mit diesen Clips, die eine Länge von 3 bis 6 Minuten haben werden, möchten wir mit den Zuschauern das Lied Jingle Bells Note für Note einstudieren. Im Laufe der Lektionen werden die Musikschüler dann fünf unterschiedliche Töne kennenlernen und sich 3 Tonlängen erarbeiten. Dabei gehen wir Schritt für Schritt vor und erklären anschaulich, wie den Instrumenten die Töne entlockt werden können.

„Mit diesen kurzen Clips ist es allein natürlich nicht getan. Ein tägliches weiteres Üben von 15-20 Minuten ist dann der Garant dafür, dass zu Heiligabend das  Lied „Jingle Bells“ selbständig gespielt werden kann“ sagt Volker Hammer, Ausbilder beim Förderverein, der durch die einzelnen Lektionen führt und den Schülern das Spielen näher bringen wird.

Die Noten und auch eine Komplettversion des Stückes Jingle Bells sind schon jetzt im Internet unter http://www.musikzug-meschede.de/musik-advent zu finden und können von dort geladen werden. Sie finden dort ebenfalls die Kontaktdaten von uns. Wenn für die Übungen zu Hause  ein Instrument benötigt wird, dann können uns alle Interessierten ansprechen und wir leihen gerne Instrumente für diesen Zweck aus.

„Wir möchten mit dieser Art Musikausbildung neue Wege beschreiten und den Interessierten Musikbegeisterten die Ausbildung auch zu den Zeiten ermöglichen, die in die persönliche Tagesplanung passen. Unser Ziel ist es auf diesem Wege neuen Musiknachwuchs, egal ob jung oder alt, für uns zu gewinnen“, so Josef Sommer, der hinter der Kamera die Technik bedient hat.

Die erste Unterrichtseinheit beginnt am 1. Dezember und die Lektionen enden dann mit einem großen Finale am 24. Dezember. Zwischendurch werden wir eine Präsenzstunde in der Feuerwehr anbieten. Die Musikschüler werden in den Clips darüber informiert.

Weiterlesen

Ein Weihnachtstraum 2018

Schon zum 4. Mal präsentiert der Förderverein des Musikzuges Meschede am 15.12.2018 die Weihnachtshow „Ein Weihnachtstraum von Uwe Müller“ in der Mescheder Stadthalle.

Seit nunmehr 19 Jahren ist der Musiker Uwe Müller bereits mit seinem Programm unterwegs und begeistert die Zuschauer und Fans in voll besetzten Kirchen und ausverkauften Stadthallen.

EIN WEIHNACHTSTRAUM ist eine völlig neue Art von Weihnachtskonzert. Eines, bei dem die Musik im Mittelpunkt steht, wo Rhythmus und Melodie zum Mitsingen, Mittanzen und Mitfeiern anregen.

Die einzigartige Mischung aus altbekannten, traditionellen Weihnachtsliedern im modernen Gewand in einem zeitgemäßen Sound und die in die Weihnachtszeit passenden Popballaden, gepaart mit ausgewählten Texten, ausdrucksstark vorgetragen, rufen immer wieder und aller Orts Begeisterung hervor. Ob nun „Es ist ein Ros entsprungen“ als Reggae, „Macht hoch die Tür“ im Rocksound, „Stille Nacht“ als Gospelsong oder „Oh Du Fröhliche“ als opulente Mitsing-Hymne: Jeder kennt diese Lieder und kann Sie in dieser Form aufs Neue erleben. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 28 € (Kinder bis einschließlich 12 Jahren 23 €) bei der Bücherstube Linhoff und der Sparkasse Meschede.

Einlass in die Stadthalle ist um 18:30 Uhr. Salleinlass ist um 19:40 Uhr. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr.

Vor der Show unterhält Sie das Jugendorchester des Musikzuges Meschede. Es werden Getränke und ein kleiner Imbiss angeboten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bitte schon einmal den 14.12.2019 vormerken. Dann kommt der  Weihnachtstraum mit seiner großen Jubiläumsausgabe „20 Jahre Ein Weihnachtstraum von Uwe Müller“ schon zum 5. Mal nach Meschede.

Karten für diese Jubiläumsveranstaltung werden noch vor Weihnachten zu kaufen sein. Ein Ideales Geschenk für alle Weihnachtstraum-Fans!

 

Weiterlesen

In 6 Stunden bis zum ersten Lied!

Nach dem großem Erfolg im letzten Sommer (siehe Bericht) bieten wir die Aktion erneut an.

Du wolltest schon immer mal ein Instrument erlernen?  Jetzt gibt es beim Förderverein Musikzug Meschede zum zweiten Mal die Möglichkeit dazu.  In den nächsten Wochen können in 6 Einheiten erste Töne aus dem Wunschinstrument entlockt werden! Da die Unterrichtszeiten individuell abgesprochen werden, ist die Teilnahme für alle Altersgruppen möglich. Das Musikinstrument wird vom Förderverein für den Zeitraum gestellt. Auch Wiedereinsteiger können diese Aktion zur Auffrischung nutzen! Und das alles zum Komplettpreis von nur 50€! Mehr Informationen zu dieser Aktion gibt es unter  musikzug@arcor.de oder unter 0291 / 6568.

Der Förderverein organisiert die komplette Nachwuchsarbeit des Musikzugs der Feuerwehr in Meschede und  ist auch als Veranstalter der erfolgreiche Veranstaltung „Ein Weihnachtstraum von Uwe Müller“ in Meschede bekannt. Diese findet in diesem Jahr am 15. Dezember in der Stadthalle Meschede statt. Der Vorverkauf startet nach den Sommerferien.

Weiterlesen

Ein Weihnachtstraum 2017

  1. Hier ein kleiner Bericht und ein paar Bilder von gestern Abend. Wir möchten uns hiermit bei allen Besuchern und dem Weihnachtstraumensemble für den schönen Abend und die volle Halle bedanken. Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, ohne die eine solche Großveranstaltung nicht möglich ist. Vielen Dank
    Wir freuen uns schon auf den 15.12.2018!!!!

„Ein Weihnachtstraum“ voller Emotionen

Schon zum 3. Mal gastierte das Ensemble von Uwe Müller mit seiner Show „Ein Weihnachtstraum“ in der ausverkauften Mescheder St. Georgs-Halle. Der Förderverein Musikzug Meschede und seine Helfer hatten diese wieder in einen gemütlichen Konzertsaal verwandelt. Los ging der begeisternder Abend mit dem Titel „Wonderful Dream“ und sollte nach fast drei Stunden mit dem Titel „Sailing“ ein stimmungsvolles Ende finden. Der abwechslungsreiche Abend hatte seinen emotionalen Höhepunkt mit der spontanen Verabschiedung von Susanna Hülsmann. Eigentlich nur als Besucherin angereist, wünschte sich das Ensemble noch den Titel „Fairytale of New York“ als Duett mit Volker Hammer. Nach einer spontanen Tanzeinlage der Beiden bereitete das begeisterte Mescheder Publikum Ihr nach 17 Jahren in der Weihnachtstraum Familie einen wunderschönen Abschied.

Neu im Ensemble war dieses Jahr der Sänger JP Fair, der mit seiner eindrucksvollen Stimme die Gruppe verstärkte. JP Fair sang unter anderem das Lied „Driving Home for Christmas“. Mit dem Titel wurden Genesungswünsche an den erkrankten Komponisten Chris Rear aus der St. Georgs-Halle gesendet. Im Programm gab es auch den Titel „Adiamus“ der laut Bandleader Uwe Müller noch nie von der Sängerin Enya live aufgeführt wurde. „Wir haben uns dem Stück angenommen und extra die Sprache gelernt“. Neben JP Fair brillierten auch die langjährigen Sängerinnen Stefanie Kölling und Alexandra Rogosch. Extra für Meschede wurde von Uwe Müller auch ein Streichquartett aus Krakau engagiert. Die vier Herren sorgten für Fülle im Klang und auf der Bühne. Damit war die Truppe auf 16 Mitstreiter angewachsen.

Nach dem noch der „alte Schinken“ „Großer Gott wir loben dich“ in einer modernen rockigen Fassung präsentiert wurde, neigte sich der abwechslungsreiche Abend dem Ende.

Nach zwei Zugaben und Standing Ovations versprach Uwe Müller im nächsten Jahr, am 15. Dezember 2018, wieder in Meschede aufzutreten.

Weiterlesen